IMMOBILIENINVESTMENTS

Wir investieren seit fast 50 Jahren in Immobilienprojekte. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen der Erwerb und die Entwicklung von Grundstücken, Bestands- oder Neubauimmobilien. Hierbei legen wir unseren Fokus auf Gesundheitsimmobilien, Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien.

Seit 1968 haben wir über 700.000 qm Nutzfläche und ein Investitionsvolumen von über 1,3 Mrd. Euro bewegt.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele aus den Bereichen Gesundheit, Wohnen und Gerwerbe.

Gesundheit

Durch den Wandel im Gesundheitswesen gewinnt die Gesundheitsimmobilie über die letzten Jahre zunehmend an Bedeutung und stellt ein interessantes Investment dar.

Neben den wachsenden baulich-technischen Vorgaben ist, mehr noch als bei herkömmlichen Gewerbeimmobilien, die Marktentwicklung im Gesundheitsmarkt und die sich ändernden Berufsausübungen der Ärzte, Kliniken, Therapeuten, Pflege, Apotheken und Sanitätshäuser zu berücksichtigen. 

Die Konzeption, Planung und Umsetzung erfordern ein praxisnahes Spezialwissen, das wir uns national und international erarbeiten konnten. Mit projektierten 20.000 qm NF und Investitionsvolumen von über 50 Mio. Euro, stellt dieser noch jüngere Bereich einen unserer Entwicklungsschwerpunkte für die Zukunft dar.

Mit dem Neubau der Klinik im Park in Hilden hat die FTG Ihre Kompetenz auf die Entwicklung medizinischer Einrichtungen erweitert.Die Klinik im Park, Venenzentrum Nordrhein-Westfalen, ist eine Spezialklinik für Phlebologie. Schmerzfreie Untersuchungen, moderne, ästhetisch schonende Behandlungsmethoden, sowie ambulante und stationäre Operationen gehören zum Behandlungsspektrum.

Projektdaten

Baujahr: 2005-2006
Fläche Umbau: 2.550 m²
Fläche Anbau: 2.660 m²
Geschosse: 4 Geschosse + Keller
Bauwerkskosten: ca. 4,4 Mio
Parkplatz: 20 Stellplätze

Neugestaltung des bestehenden Rathausdreiecks durch Schaffung einer städtebaulich attraktiven Immobilie entlang der Sankt-Augustiner-Straße, deren Gestaltung in einem Wettbewerb der Stadt Bonn entschieden wurde.
Facharztpraxen, u.a. Zahnmedizin, Dentallabor, Gastroenterologie, Innere Medizin, Gynäkologie, Neurologie/ Psychotherapie, Pädiatrie, Augenheilkunde, Mund-, Gesichts- und Kieferchirurgie, Orthopädie, Büroflächen, Apotheke sowie Gastronomie, Lebensmittelvollsortimenter (Kaisers Tengelmann),

Projektdaten

Mietfläche: ca. 6.000 m²
Anzahl Stellplätze: ca. 125 (Tiefgarage)
Grundstücksgröße: ca. 4.160 m²
Investitionsvolumen: 25.000.000 €
Fertigstellung: 2. Quartal 2014

Wohnen

Seit vielen Jahren ist die Entwicklung von Wohnimmobilien aller Größen regional und überregional für uns ein wichtiges Betätigungsfeld.

Anders als viele andere Unternehmen scheuen wir es nicht, auch herausfordernde Entwicklungs- und Bauaufgaben anzugehen, ohne dabei den Fokus einer soliden und fundierten wirtschaftlichen Planung außer Acht zu lassen. So können wir bis heute über 70.000 qm gebauter Wohnfläche mit einem Investitionsvolumen von über 220 Mio. Euro realisieren.

Unser Entwicklungsfokus richtet sich von einzelnen Wohneinheiten in Bestandsimmobilien, Sonderformen des Wohnens,  über die Revitalisierung bis zur Quartiersentwicklung im Bereich Eigentums- und Mietwohnungsbau.

Eingebettet in den Schwedenpark mit seinem alten Baumbestand und durch intensive Grünflächen ergänzt, entstehen im Inneren einer Blockrandbebauung 4 Punkthäuser, die von einer Tiefgarage unterbaut sind. Hierdurch entsteht ein Wohnquartier von hoher Qualität, da trotz der unmittelbaren Innenstadtlage der Geräuschpegel der Stadt kaum wahrzunehmen sein wird.

Die Häuser werden in einem Ensemble angeordnet, dass jedem Haus und jeder Wohnung die maximale Belichtung ermöglicht. Ferner werden öffentliche und private Grünflächen in Verbindung mit dem Schwedenpark angelegt: Bewohner profitieren somit von den Vorteilen urbanen Wohnens bei größtmöglicher Einbindung natürlicher Grünflächen in einem städtischen Wohngebiet. Die Gebäude werden energieeffizient (KFW 70 Standard) errichtet.

Die Wohnungsgrundrisse bieten einen Mix aus 2-, 3-, und 4- Zimmerwohnungen. Alle Wohnungen erhalten Balkone und Loggien und werden gehoben und barrierearm ausgestattet. Sie eignen sich somit sowohl für Senioren, wie auch für junge Familien, junge Paare und Studenten-wohngemeinschaften.

Projektdaten

Wohnfläche:               ca. 7.000 m², verteilt auf 64 Wohnungen
Anzahl Stellplätze:     ca. 78 (Tiefgarage)
Grundstücksgröße:    ca. 9.000 m²
Investitionsvolumen: 22.000.000 €
Fertigstellung:            4. Quartal 2014

Stadtentwicklung in Türkis-Gold
Mit Ihrem Konzept für die ehemalige Produktionsstätte des weltberühmten "4711 Kölnisch Wasser" setzte die FTG von 1990-1996 einen Meilenstein der Kölner Stadtentwicklung.

Nutzung: 190 Wohnungen, Ateliers, Büros, Fach- und Einzelhandel, Ärztehaus, mehrere Cafes und Restaurants sowie ein städtischer Kindergarten

Das Barthonia-Forum in Zahlen und Fakten:

Gesamt-Grundfläche: 37.000 Quadratmeter
Gesamt-Mietfläche: 70.000 Quadratmeter
Gesamtinvestition: ca. 150 Millionen Euro

Gewerbe

Seit Gründung der FTG Gruppe im Jahre 1968 bildete die klassische Gewerbeimmobilie stets die Grundlage unserer Arbeit.

Lag der Schwerpunkt in den frühen Jahren noch auf der Entwicklung von Gewerbeparks und Logistikzentren,  so hat sich das Spektrum unserer Gewerbeimmobilien in den letzten 25 Jahren zunehmend Richtung Dienstleistung wie Bürobauten, Hotel, Einzelhandel und Mischnutzungen verlagert.

Unser Ansatz, ein Projekt stets mit dem richtigen Augenmaß zu Bewerten, Geduld mitzubringen und bei der Umsetzung konservativ innovativ zu agieren, lässt uns mit einer realisierten Nutzfläche von über 600.000 qm und einem Investitionsvolumen von über 1 Mrd. Euro auf eine langjährig erfolgreiche Immobilienentwicklung  im Gewerbebereich blicken.

Unser Fokus im gewerblichen Bereich liegt neben den Gesundheitsimmobilien heute auf der Flächenentwicklung von Büro- und Verwaltungsgebäuden.

Im Kerpener Stadtteil Sindorf realisierte die FTG von 2000 bis 2004 die europäische Konzernzentrale der Visteon Kooperation, einer der weltgrößten Zulieferer der Automobilindustrie.

Nutzung: Visteon Climate Control Center, Forschungs- und Technologie-Campus Visteon, European Headquarter Visteon


European Headquarter & Forschungs- und Technologie-Campus Visteon in Zahlen und Fakten:


Gesamt-Grundfläche: ca 80.000 m²
Gesamt-Geschossfläche: ca. 21.000 m²
Gesamtinvestition: ca. 40 Millionen Euro

Die Gesamtentwicklung Leipzig-Paunsdorf steht für das umfangreichste Projekt in der Unternehmensgeschichte der FTG.

Innerhalb von sechs Jahren, zwischen 1990 und 1996, entstand an der Peripherie der Messestadt auf über 520.000 m² Grundfläche ein neuer Stadtteil für Leipzig.


Gesamtentwicklung Leipzig-Paunsdorf in Fakten und Zahlen:


Gesamtfläche: ca. 520.000 m²
Einkaufszentrum Paunsdorf-Center: 122.000 m²
Behörden- und Verwaltungszentrum 56.000 m²
Hotel/Boarding House: 40.000 m²
120 Einfamilienhäuser: 22.000 m²
Leipziger Gewerbepark: 10.000 m²
Gesamtinvestition: ca. 490 Millionen €